Höhere Handelsschule

Die Einjährige Höhere Handelsschule für Hochschulzugangsberechtigte

In diesen Tagen werden an Gymnasien und Gesamtschulen die Abiturzeugnisse verteilt. Für viele stellt sich nun die Frage: Wie geht es weiter? Die oft noch jungen Schülerinnen und Schüler, die das G8 System durchlaufen haben, stehen sehr plötzlich unter Entscheidungsdruck, ob Sie eine Ausbildungsstelle antreten sollen oder ob Sie studieren wollen. Vielleicht haben sie sich aber wegen der Abiturvorbereitungen auch noch nicht gekümmert und fragen sich, was sie nun tun können. Das kaufmännische Berufskolleg bietet eine interessante Alternative, den Abschluss der Höheren Handelsschule für Hochschulzugangsberechtigte. Und zwar in nur einem Jahr!

Rubrik: 

Abi - Höhere Handelsschule besucht Autoproduktion in Köln

Werksbesichtigung bei Ford ist für Klassen aus Remscheid schon Tradition. Seit zwanzig Jahren regelmäßig in der Kölner Autoproduktion.

„Unglaublich, dass hier jeden Tag fast 1.700 Fiestas vom Band rollen“ wundert sich Dominik Meisen (20) aus der Abi-Höha. Das kann so nur durch den hohen Automatisationsgrad funktionieren, so erklärt es der Werksführer den erstaunten Schülern. Die rund 4.000 Fließbandarbeiter können in der Spitze bei Vollauslastung des Dreischichtbetriebes sogar bis zu 1.800 Autos bauen. „Vereinfacht umgerechnet bauen etwa zwei Arbeiter ein Auto, wenn man die Zahlen ins Verhältnis setzt“, rechnet Vivien Zaremba (19) vor.

Rubrik: 

Hinweise zur Anmeldung am Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung Remscheid

Für die Bildungsgänge


ist auch nach Ablauf der zweiten Phase der Durchführung von Beratungsgesprächen zur Aufnahme eine Anmeldung grundsätzlich noch möglich. Aus organisatorischen Gründen können die Anträge erst Ende Juni 2014 bearbeitet werden. Ab dem 30.06.14 erhalten Antragsteller eine Nachricht, ob aus Kapazitätsgründen eine Aufnahme noch möglich ist.

Gez.

Die Bildungsgangleitungen

Rubrik: 

Seiten