„Alex“ war zu Besuch bei den Remscheider Berufskollegs Wirtschaft und Verwaltung und Technik

Theaterbesuch

„Theater im Berufskolleg…“ waren die erste Worte von Herrn Mielke (stv. Schulleitung des Berufskolleg Technik) bei der Begrüßung der Schülerinnen und Schüler in der Aula des BK Technik. 300 Schüler hatten am Dienstag, dem 12.04., Gelegenheit das Theaterstück des Berliner Ensemble Radiks, „Und dann kam Alex“ vom Autor Karl Koch anzuschauen. Das Stück, welches das Thema "Mobbing" und "Gewalt an Schulen" aufgreift, wurde durch eine Kooperation der beiden Remscheider Berufskollegs Wirtschaft und Verwaltung und Technik nach Remscheid geholt.

Das Theaterstück  „Und dann kam Alex“  behandelt das Thema sehr realitätsnah, abwechslungsreich und eindrücklich. Es war den Jugendlichen regelrecht anzusehen bzw. die Ruhe in der Aula war ein Zeichen für große Aufmerksamkeit, dass die Intensität und der Realitätsbezug des Stückes den Nerv der Zuschauer getroffen hatten. Am Ende der letzten Spielszene stiegen die beiden hervorragenden Darsteller und das Publikum in eine Unterhaltung ein. Die Schülerinnen und Schüler konnten den beiden Schauspielern persönliche Fragen zum Theaterstück stellen. Das Theaterduo stellte aber auch dem Publikum Fragen:
•    Wie hätte die Eskalation verhindert werden können?
•    Wer hätte an welchem Punkt eingreifen können?
•    Wer hat „Schuld“?

Dies führte zu einem Austausch zwischen Schülern und Darstellern bzw. zu einer kurzen Reflexion der Schüler zur Thematik Gewalt und Mobbing. Um Nachhaltigkeit und einen Transfer zum Schüleralltag zu gewährleisten, wird in den beteiligten Klassen eine Nachbetrachtung im Unterricht angestrebt.

Nach der Aufführung sah man es den Schülern an, dass sie über das, was sie gerade gesehen hatten, nachdachten. Alle Kommentare zum späteren Zeitpunkt zum Theaterstück waren durchweg positiv. Eine vollkommen gelungene Veranstaltung, die weiter zu empfehlen ist und hoffentlich von vielen Schulen genutzt wird.

Rubrik: