Schülerinnen und Schüler legen erfolgreich DELF-Prüfung in Französisch ab!


Insgesamt fünf Schülerinnen und Schüler aus den Bildungsgängen Höhere Handelsschule und Wirtschaftsgymnasium haben sich der Herausforderung der DELF-Prüfung gestellt. Sie haben das Zertifikat auf dem Sprachniveau A1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens (GeR) erlangt und zwischen 76 bis 99 von 100 Punkten erzielt.


Aufregung und Nervosität waren groß. Die Schülerinnen und Schüler hatten vor allem vor der mündlichen Sprachprüfung großen Respekt, die sie alle mit großem Erfolg bestanden haben. Diese Prüfung hat ihnen Sicherheit im Umgang mit der mündlichen Sprache verschafft und ihnen gezeigt, dass sie sich mit einem Muttersprachler durchaus verständigen können.

Die schriftliche Prüfung bestand aus einem Teil Hörverstehen, Lesekompetenz und Textproduktion. Auch hier hat die Vorbereitung auf die Schülerinnen und Schüler und das erfolgreiche Bestehen dieser Kompetenzen nicht nur Motivation, sondern auch Selbstbewusstsein gegeben.
Das DELF-Diplom genießt als Nachweis solider Französischkenntnisse internationale Anerkennung, so dass den Prüflingen Studien- und Ausbildungswege in ganz Europa geöffnet werden.

Was ist DELF?
DELF (Diplôme d’Etudes en Langue Française) ist ein französisches Sprachdiplom mit lebenslanger Gültigkeit, das vom Erziehungsministerium in Paris offiziell anerkannt ist. Es genießt weltweites Ansehen auch bei international tätigen Wirtschaftsunternehmen. Dieses Diplom kann ein wertvoller Baustein bei der Schul- und Berufsplanung sein.

Rubrik: