Das Remscheider Wirtschaftsgymnasium feiert seinen 500. Abiturienten

Mit seinem 16. Abiturientenjahrgang feiert das Remscheider Wirtschaftsgymnasium ein Jubiläum: Der 500. Abiturient wird gekürt.
Bis zum Jahre 2017 hatte das Wirtschaftsgymnasium 490 junge Melvin Tairi und sein Klassenlehrer Erhan Dursun. Letzterer konnte gestern das vorläufige Abitur-Zertifikat überreichen.Menschen zum Abitur geführt. Ende Mai und Anfang Juni dieses Jahres trudelten dann die Ergebnisse der aktuellen schriftlichen Abiturprüfung ein. Dabei wartete Lothar Groß, der Abteilungsleiter Wirtschaftsgymnasium, speziell auf den zehnten Schüler, der die diesjährige Abiturprüfung bestanden hat, also auf den 500. Abiturienten insgesamt.

Dieser 500. Abiturient des Remscheider Wirtschaftsgymnasiums heißt Melvin Tairi. In dieser Woche erhielt er sein vorläufiges Abitur-Zertifikat, das eigentliche Zeugnis wird später im Rahmen einer Schulveranstaltung übergeben. Sein Klassenlehrer, Erhan Dursun, sagt dazu: „Das freut mich ganz besonders für Melvin. Er ist nicht nur einer unserer leistungsstärksten Schüler, sondern auch ein sehr sympathischer junger Mann.“ Cornelia Berghaus-Biermann, die Schulleiterin, kennt den Jubiläums-Abiturienten vor allem als Schülersprecher. „Diese Funktion hat Herr Tairi sehr verantwortungsvoll ausgeübt.“

Melvin selber wird ab dem Herbst Betriebswirtschaftslehre studieren, am liebsten an den renommierten Universitäten Mannheim oder Köln. Später wird er dann möglicherweise auch in einer großen Wirtschaftsprüfungsgesellschaft arbeiten – wie schon sein Bruder vor ihm.

Denn Melvin hat noch eine letzte Hausaufgabe von der Schule bekommen: Er soll Grüße an seinen Bruder und an seine Cousine ausrichten. Melvin ist nämlich schon das dritte Mitglied der Tairi-Familie, das sein Abitur am Remscheider Wirtschaftsgymnasium erarbeitet hat.

Rubrik: