Deutscher Gründerpreis für Schüler: Zwei Projekte des bwv. sind dabei

Der Deutsche Gründerpreis für Schüler geht in die nächste Runde. Das größte deutsche Existenzgründer-Planspiel lockte seit 1999 bereits über 78.000 Schülerinnen und Schüler mit attraktiven Preisen zur Teilnahme. Unter dem Motto „Du machst das Spiel“ sind auch in diesem Jahr wieder zwei innovative Projekte des Berufskollegs Wirtschaft und Verwaltung Remscheid mit dabei.
Insgesamt neun engagierte Schülerinnen und Schüler aus unserem Wirtschaftsgymnasium (Klasse WG16A und WG16B) haben in den letzten Wochen intensiv an ihren Ideen gearbeitet und ein erstes Konzept auf die Beine gestellt. Am 08.03.2018 durften sie es dann erstmals der Öffentlichkeit vorstellen. Im Rahmen der Kick-Off-Veranstaltung in der Stadtsparkasse Remscheid durften sowohl die Presse als auch die insgesamt fünf teilnehmenden Teams aus Remscheid einen ersten Eindruck bekommen, welche fiktiven Unternehmenskonzepte in den nächsten Monaten kontinuierlich weiterentwickelt und am Ende mit einem vollständigen Businessplan samt Marketingstrategie versehen werden.

Die beiden Teams des bwv. beschäftigen sich bei ihren Produktkonzepten zum einen mit der Entwicklung eines revolutionären Tee-Genusses mit dem Namen „SweeTea“. Hierbei handelt es sich um ein Livestyle-Produkt, bei dem besondere Teesorten mit individuell dosierbaren Zuckerrationen in einem Teebeutel integriert werden.
Zum anderen geht es um die Entwicklung eines kompakten Handy-Kabels mit passender App unter dem Namen „AkkuSwap“, durch die sich Akku-Ladungen zweier Handys präzise untereinander transferieren lassen. Das leidige Problem eines leeren Akkus aber keiner vorhandenen Steckdose soll damit der Vergangenheit angehören.
Beide Teams haben sich im Vorlauf bereits ein Beraternetzwerk aus Lehrer-Coaches (Herr Bierbaum/Herr Koberski) und einem Unternehmenspartner für ihre Projekte aufgebaut. Zwei voneinander unabhängige Juroren der Fachjury beurteilen nach Abschluss der Spielphase alle Geschäftskonzepte, die die Mindestpunktzahl erreicht haben. Die besten Teams aus dem Rheinland werden voraussichtlich am 7. Juni 2018 in Düsseldorf prämiert. Im Rahmen der bundesweiten Siegerehrung werden dann am 19. Juni die zehn besten Projektteams in Hamburg ausgezeichnet.
Wir drücken unseren beiden Teams die Daumen und wünschen viel Erfolg!


 


Bewegte Bilder gibt es bei rs1.tv.

Rubrik: