Anmeldung für das Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung

Die Anmeldung für unsere Bildungsgänge erfolgt für das Schuljahr 2019/20 über das Online-Anmeldeportal schueleranmeldung.de.


Für die Bildungsgänge Berufsfachschule II (Voraussetzung ist der Hauptschulabschluss nach Klasse 10) und die Höhere Handelsschule (Voraussetzung ist der mittlere Schulabschluss -FOR-) sind eine Online-Anmeldung und eine in der Regel vorherige individuelle Einzelberatung erforderlich. Für die Anmeldung am Wirtschaftsgymnasium ist eine vorherige Einzelberatung nicht notwendig.




Der Nachmeldetermin findet in diesem Schuljahr
am 01.07.2019 von 14:00 - 15:30 Uhr statt.

Rubrik: 

Werden Sie „Staatlich geprüfte/r Betriebswirt/In“! - Anmeldung für Fachschule wieder möglich!

Aufgrund der hohen Nachfrage wird das bwv. im kommenden Schuljahr einen zusätzlichen Kurs in der Fachschule einrichten. Dadurch sind jetzt noch einige Studienplätze zu vergeben.


Voraussetzung für die Anmeldung ist die Fachoberschulreife sowie eine dreijährige Ausbildung in einer kaufmännischen Fachrichtung. Die erforderliche Berufserfahrung kann auch während der 3,5jährigen Studiumsdauer erlangt werden. Die Veranstaltungen finden abends zweimal wöchentlich sowie samstags im zweiwöchentlichen Rhythmus statt. Interessierte können sich unter www.schueleranmeldung.de anmelden.


Weitere Informationen zur Fachschule finden Sie hier...

Rubrik: 

bwv.checkpoint. Beruf. Unternehmensbesuch Commerzbank AG

Berufsorientierung am bwv.:
Besuch der Commerzbank - Filiale Düsseldorf-Königsallee
am 26. Juni 2019 um 9:30 Uhr; Dauer 4 - 5 Stunden


Folgende Inhalte erwarten interessierte Schülerinnen und Schüler des bwv.:



  • Führung durch die Filiale Düsseldorf-Königsallee (Betrieb, Gebäude, historische Entwicklung, Denkmalschutz )

  • Vorstellung des Unternehmens und Ausbildungsmöglichkeiten

  • Fachvortrag zum Thema Verschuldung und Konsumentenkredite bzw. alternativ Fachvortrag zum Thema Börse und Wertpapiere

  • Ablauf des Bewerbungsverfahrens

  • Ablauf eines Assessment-Center

Für weitere Informationen und/oder eine verbindliche Anmeldung:
E-Mail an: Claudia [dot] Quentin [at] bwv-rs [dot] de

Rubrik: 

Assessment-Center-Training

In Kooperation mit der Kraftstation/Gelbe Villa wurde in der letzten Woche in guter alter Tradition ein Assessment-Center für eine Klasse der Höheren Handelsschule - diesmal die HH18A - durchgeführt. Assessment-Center sind in der heutigen Zeit, besonders  bei  großen  UnterneAChmen, gängige  Formen und fester Bestandteil von Bewerbungsprozessen.


Wir boten unseren Schülerinnen und Schülern mit diesem Angebot die Möglichkeit, ein solches Assessment-Center mit seinen Bestandteilen kennenzulernen und  zu simulieren. Dabei durchliefen sie verschiedene Übungssituationen und wurden dort begleitet, beobachtet und am Ende des Tages stand ein persönliches Feedbackgespräch für alle TeilnehmerInnen.


Damit wir dies kompetent und passgenau gewährleisten können, unterstützten uns diesmal Personalvertreter der Barmer Krankenkasse, der Steinhaus GmbH, der Volksbank im Bergischen Land eG und der Kraftstation e.V.. Ganz herzlich möchten wir uns an dieser Stelle für diese kompetente Unterstützung bedanken, ohne die das Angebot nicht möglich wäre.

Rubrik: 

Highlight - Interkulturelles Assessment-Center der IFK

Neben dem klassischen Assessment-Center, das wir immer wieder mal mit der Kraftstation (Gelbe Villa) durchführen können, hatten wir in der letzten Woche auch die Gelegenheit, ein Interkulturelles Assessment-Center mit unserer Internationalen Förderklasse zu besuchen.

Interkulturelles Assessment-Center

In diesem sollen insbesondere die speziellen, interkulturellen Fähigkeiten überprüft werden. In einem Zeitraum von etwa sechs Stunden durchläuft die Klasse verschiedene Übungen. Diese sind migrationssensibel gestaltet. Dadurch werden berufliche und interkulturelle Kompetenzen der jungen Menschen mit Zuwanderungsgeschichte aufgezeigt, praktisch trainiert, reflektiert und positiv gestärkt. Feedback über ihre Stärken und mögliche Verbesserungsmöglichkeiten bekommt jeder aus der Gruppe in einem persönlichen Einzelgespräch mit einem der BeobachterInnen des AC.

Rubrik: