Februar 2017

Anmeldung für das Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung

Die Anmeldung für unsere Bildungsgänge erfolgt für das Schuljahr 2017/18 über das Online-Anmeldeportal schueleranmeldung.de.

Online-Anmeldungen für die Vollzeitbildungsgänge sind

vom 03.02.2017 bis 03.03.2017 möglich.

Für die Bildungsgänge Berufsfachschule II (Voraussetzung ist der Hauptschulabschluss nach Klasse 10), die Höhere Handelsschule (Voraussetzung ist der mittlere Schulabschluss -FOR-) und die Ausbildungsvorbereitung sind eine Online-Anmeldung und eine in der Regel vorherige individuelle Einzelberatung erforderlich. Für die Anmeldung am Wirtschaftsgymnasium ist eine vorherige Einzelberatung nicht notwendig.

Die Anmeldeberatung findet in diesem Schuljahr letztmalig

am 06.03.2017 von 14:00 Uhr bis 15:30 Uhr statt.

Rubrik: 

Spanisch und Französisch am Remscheider Wirtschaftsgymnasium

Das Remscheider Wirtschaftsgymnasium bietet ab dem kommenden Schuljahr Anfänger- und Fortgeschrittenenkurse in Spanisch und Französisch an. „Deutschland hat einen enormen Außenhandel. Da müssen wir als Exportnation flexibel mit guten Fremdsprachenkenntnissen reagieren“, erklärt die Schulleiterin Berghaus-Biermann. „Wir sind daher stolz, im Wirtschaftsgymnasium neben Englisch mit Spanisch und Französisch zwei weitere Weltsprachen anbieten zu können, und zwar passgenau für jeden neuen Schüler. Ob die Fremdsprache bisher schon mehrere Jahre lang unterrichtet wurde oder nicht, wir haben für jeden die richtige Lösung.“ Wichtig sei auch, dass die erworbenen Fremdsprachenkenntnisse später sowohl im Berufsleben als auch privat, zum Beispiel bei Ferienreisen, verwendet werden können.

Im Augenblick laufen die Anmeldungen zu den gymnasialen Oberstufen. Durch das umfangreiche Fremdsprachenangebot werden sowohl die Studien- als auch die Berufsvorbereitung des Remscheider Wirtschaftsgymnasiums weiter ausgebaut.

Rubrik: 

Wir machen uns auf den Weg

Am Donnerstag, den 19.01.2017 fand in unserem Berufskolleg ein pädagogischer Tag statt, an dem sich alle Lehrerinnen und Lehrer erstmals intensiv mit der Tatsache auseinandersetzten, dass der Rat der Stadt das neue Gebäude am Bahnhof errichten will. Moderiert von Herrn Patt, einem erfahrenen Unterstützer im Planungsprozess von Schulneubauten, stellten wir Überlegungen an, was für zeitgemäße Strukturen von Lehren und Lernen wichtige Elemente in räumlicher Sicht sind.

Rubrik: